TeamKWON
Exklusivausrüster- und Sponsor des Bundesliga "TeamKWON"
KWON
English Deutsch
 
Unsere Sponsoren
Sponsors
 
Tabelle Gruppe Nord
    Mannschaft Bg. Pt.
1 TeamKWON 10 17
2   Swisttal United 10 16
3   KG RR Westfalen 10 10
4   Sharks Hamburg 10 11
5   Team Sachsen 10 4
6   KG Blitz 10 2
    More...    
 
19.03.2005
 
Taekwondo Piraten bauen Tabellenspitze aus
> Tabelle   > Kampfergebnisse

Quelle: DTL


Taekwondo Bundesliga: Rhein-Main Pirates besiegen im rheinlandpfälzischen Vergleich den ATW 03 Westerwald mit 4:3

TeamKWON

Ingelheim – Vor einer tollen Zuschauerkulisse in der Sporthalle des Sebastian-Münster-Gymnasiums in Ingelheim gelang es den Bundesligakämpfern der Rhein-Main Pirates den ATW 03 Westerwald mit 4 zu 3 gewonnene Kämpfen zu bezwingen. Damit konnte der Tabellenführer der Taekwondo- Bundesliga Gruppe Süd seine Spitzenposition um weitere zwei Punkte auf jetzt vier Punkte Vorsprung ausbauen. Eine beruhigende Führung bei noch drei ausstehenden Bundesligabegegnungen bis zum möglichen Finaleinzug.

TeamKWON

In sieben packenden Auseinadersetzungen konnte die Kampfgemeinschaft Ingelheim / Wiesbaden, die Rhein-Main Pirates, zunächst mit drei klaren Siegen davonziehen, ehe die Westerwälder ihrerseits zwei Siege landeten und auf 2 zu 3 verkürzen konnten. Im sechsten Kampf viel dann die endgültige Entscheidung zu Gunsten der Rhein-Mainer. Das Rahmenprogramm zwischen den Kämpfen
gestaltete in bewährter Weiße die Dance Kompanie der TG-Sportschule Ingelheim.

Die erste Begegnung für die Pirates bestritt Bashir Adam in der für ihn noch ungewohnten Klasse der Herren über 80 kg. Nach anfänglichen Schwierigkeiten gegen Pascal Remy bestimmte der Junioren WM Bronzemedaillengewinner zunehmend den Kampf und landete in der Dritten Runde des Kampfes einen Kopftreffer der den ungleichen Kampf vorzeitig beendete.

TeamKWON

In der zweiten Begegnung standen sich in der Damenklasse bis 55 kg Elpiniki Petridou für die Pirates und Melanie Kildau für den ATW gegenüber. Ab Mitte der zweiten Runde bekam die Deutsche Jugendmeisterin dieses Jahres die Partie zunehmend besser in den Griff und siegte am Ende deutlich mit 18:9 Punkten.

TeamKWON

Auch der dritte Kampf des Abends verlief recht einseitig zu Gunsten der Pirates.
Der bis Dato in vier Bundesligabegegnungen ungeschlagene Federgewichtler der Pirates Tomic Heiyrapetian lies auch diesmal nichts anbrennen und gewann in der Gewichtsklasse der Herren bis 68 kg gegen Kim Hoffmann deutlich mit 22:13 Punkten.

In der vierten Begegnung gab es den ersten Sieg für die Westerwälder. In der Damenklasse über 63 kg musste Silke Busam kurzfristig aushelfen. Trotz aller Bemühungen kam Silke nicht über eine 15:8 Niederlage gegen Susen Berger hinaus. Man merkte ihr die Gewichtsklassenumstellung und die Reichweitennachteile, gegen ihre wesentlich größere Kontrahentin doch deutlich an. Auch den zweiten „Matchball“ konnten die Pirates nicht nutzen.

In der Herrenklasse bis 58 kg unterlag Etienne Naujok in einem bis zur letzten Sekunde spannenden Kampf gegen Christian Greulich denkbar knapp mit 11:12 Punkten.

Nun lastete der Druck auf Julia Uffelmann, die bei ihrer Premiere für die Pirates den möglichen vorzeitigen Gesamtsieg einfahren konnte. In der Begegnung der Damen bis 63 kg gelang ihr dann auch der entscheidende 10:6 Sieg gegen Simona Jenneßen.

TeamKWON


Der abschließende siebte Kampf zwischen Oliver Ludwig für die Pirates und Philipp Ulbrich für Westerwald diente lediglich der Ergebniskorrektur, hatte es aber durchaus in sich und wurde beim ausgeglichenen Stand von 12:12 Punkten durch Kampfrichterentscheid an der Westerwälder Kämpfer gegeben. Was aber
am verdienten Gesamtsieg der Rhein-Mainer nichts mehr ändern konnte.

TeamKWON


Weitere Infos zu den Rhein-Main Pirates und zur Taekwondo Bundesliga unter:
www.tci.home.pages.de

TeamKWON

 
    © 2004 TeamKWON. All rights reserved.
        Home | About | News | Team | Bundesliga | Links | Impressum | Kontakt
 
CYMET EURE TF Consulting PC Spezialist