TeamKWON
Exklusivausrüster- und Sponsor des Bundesliga "TeamKWON"
KWON
English Deutsch
 
Unsere Sponsoren
Sponsors
 
Tabelle Gruppe Nord
    Mannschaft Bg. Pt.
1 TeamKWON 10 17
2   Swisttal United 10 16
3   KG RR Westfalen 10 10
4   Sharks Hamburg 10 11
5   Team Sachsen 10 4
6   KG Blitz 10 2
    More...    
 
23.04.2004
 
Die KG Hurricane Stuttgart trifft auf BSV Friedrichshafen
> Tabelle    > Kampfergebnisse
Am Samstag, den 23.04.2005, fand der vorletzte Heimkampf der Hurricane Stuttgart in der Sporthalle des Schulzentrums Freiberg hoch im Norden von Stuttgart statt. Obwohl die Halle eine Tribüne mit Sitzplätzen bietet und sie durch Mitglieder des TKD Centars Stuttgart bewirtet wurde, fanden nur ca.
50 Enthusiasten den Weg. Sie wurden allerdings durch spannende Kämpfe mit hohem technischem Niveau belohnt.

Quelle: DTL

Der erste Kampf fand in der Gewichtsklasse Herren -80 kg statt, wo Sascha Hoffmann aus Friedrichshafen gegen Kevin Betz von der KG Hurricane Stuttgart antrat. Es entwickelte sich ein durch Paldung geprägter Schlagabtausch, wobei sich 2 Runden lang keiner einen entscheidenden Vorteil erarbeiten konnte. Erst in der 3. Runde zeigte Kevin mehr Substanz und konnte sich am Ende mit 17:13 durchsetzen.

Danach kämpfte in der Gewichtsklasse Damen -55 kg Jasmin Ben Dallel aus Friedrichshafen gegen Mareike Horvath. Mareike legte den Kampf defensiv an, konterte ihre Gegnerin häufig aus und brachte 2 starke Dwit Chagis ins Ziel. Sie gewann den Kampf mit 8:5.

Im 3. Kampf trat Robert Hofmann aus Friedrichshafen in der Gewichtsklasse Herren +80 kg gegen Dejan Markovic von den Hurricanes an. Robert war deutlich größer, sehr beweglich und konnte den Kampf durch häufige Dolyo Chagis bestimmen. Nach der 2. Runde führte er mit 7:5. In der 3. Runde setzte Dejan alles auf eine Karte, verkürzte die Distanz zum Gegner und versuchte seinen Gegner im direkten Schlagabtausch zu bezwingen. Mit einer starken kämpferischen Leistung konnte er ein 12:12 erreichen. Da Robert aber über 2 Verwarnungen einen Minuspunkt auf dem Konto hatte, gewann er
mit der höheren Anzahl von Trefferpunkten.

Danach kam der vom ästhetischen Standpunkt wohl schönste Kampf des Nachmittags: Helene Weingert aus Friedrichshafen gegen Nihal Sain in der Gewichtsklasse Damen -63 kg. Beide Wettkämpferinnen waren sehr beweglich und zeigten saubere Techniken, was zwangsläufig zu einer hohen Trefferzahl führte, obwohl der Kampf durch Einzeltechniken bestimmt wurde. Nihal gelang es,
ihre Gegnerin durch Täuschmanöver in einen Angriff zu locken und dann auszukontern. Dadurch baute sie ihre Führung kontinuierlich aus und gewann am Ende mit 11:7.

Den letzten Kampf in der Gewichtsklasse Damen +63 kg bestritten Monika Pikelj aus Friedrichshafen gegen Marina Horvath von den Hurricanes. Marina zeigte sich von der WM-Teilnehmerin unbeeindruckt und konnte bis zum Stand von 2:3 am Ende der 2. Runde mithalten. In der 3. Runde profitierte Monika von ihrer großen Routine und konnte die Begegnung mit 8:2 deutlich für sich entscheiden.

In der Gewichtsklasse Herren -68 kg konnten die Hurricanes keinen Gegner für Daniel Manz aufstellen. Deshalb gewann Friedrichshafen diese Begegnung kampflos.

Die Gewichtsklasse Herren -58 kg war bei beiden Parteien nicht besetzt. Deshalb wurde sie auch nicht gewertet.

Damit ergibt sich ein Endergebnis von 3:3 unentschieden.

Der Wettkampftag wurde abgerundet durch die gute Schiedsrichterleistung. Die Punktevergabe wurde allgemein akzeptiert und die Kampfrichter hatten die Kämpfe immer unter Kontrolle. Insbesondere Thomas Oreopoulos beeindruckte durch sein ruhiges, aber bestimmtes Auftreten.

Michael Dresen

 
    © 2004 TeamKWON. All rights reserved.
        Home | About | News | Team | Bundesliga | Links | Impressum | Kontakt
 
CYMET EURE TF Consulting PC Spezialist