TeamKWON
Exklusivausrüster- und Sponsor des Bundesliga "TeamKWON"
KWON
English Deutsch
 
Unsere Sponsoren
Sponsors
 
Tabelle Gruppe Nord
    Mannschaft Bg. Pt.
1 TeamKWON 10 17
2   Swisttal United 10 16
3   KG RR Westfalen 10 10
4   Sharks Hamburg 10 11
5   Team Sachsen 10 4
6   KG Blitz 10 2
    More...    
 
30.04.2004
 
Letzter Heimkampf - KG Hurricane Stuttgart gegen KG Allgäu München
> Tabelle    > Kampfergebnisse
Am Samstag, den 30.04.05 fand der letzte Heimkampf der KG Hurricane Stuttgart in der Sommerhofen Sporthalle in Sindelfingen statt. Leider waren diesmal nur wenige Zuschauer da, diese wurden aber mit einer großen und überschaubaren Halle belohnt, was auch sehr zum Vorteil für die Sportler war. Trinken und Essen konnte ein jeder ganz günstig an der Theke bekommen.

Quelle: DTL

Viele Kämpfe gab es nicht, da die Kampfgemeinschaft Allgäu München leider nur mit vier Kämpfern anreiste. Und da die Hurricane Stuttgart gerade in der untersten Klasse keinen Kämpfer aufweisen konnten, ging der erste Sieg kampflos an Allgäu München. Sieger wurde hier Okan Caliskan in der Klasse Herren -58 kg.

Weiter ging es in der Gewichtsklasse, Herren -80 kg. Hier trafen die Kontrahenten Michael Baumgartl von Allgäu München und Kevin Betz von Hurricane Stuttgart aufeinander. Michael machte gleich in der ersten Runde Druck und versuchte mit allen möglichen Paldungs bei Kevin durchzukommen, doch Kevin konnte dank seines guten Konterstils die erste Runde mit 6:4 für sich entscheiden. Die zweite Runde war bei beiden von Doppelkombinationen geprägt und lies den Punktestand auch fast gleich anwachsen. In der dritten Runde konnte man bei Michael einen leichten Konditionsmangel sehen, den Kevin
sofort ausnutze und seine Paldungs direkt zum Schuss brachte. Somit konnte dank der letzten Runde der Sieg mit 16:14 an die Hurricane Stuttgart gehen.

Leider war dies aufgrund der 4 kampflosen Gewichtsklassen schon der entscheidene Kampf, was die Spannung im weiteren Verlauf der Begegnung nicht gerade steigerte. Kampflos wurde nun Jovan Cacalo von der Hurricane Stuttgart in der Klasse -68kg zum Sieger erklärt.

Weiter nun mit den Damen -55kg. In der ersten Runde lieferten sich sowohl Marina Röder von Allgäu München als auch Mareike Horvath von Hurricane Stuttgart einen gleichmäßigen Schlagabtausch, so dass die erste Runde mit 2:2 endete. In der zweiten Runde konnte sich Marina mit schnellen aufeinander folgenden Kicks durchsetzen. Mareike konnte zwar gute Dwit-chagis anbringen, musste darauf aber sofort wieder einen Konter kassieren. So ging diese Runde mit 5:2 an Marina. In der letzten Runde wollte Mareike noch mal alles geben und
ihren Rückstand aufholen, schaffte es auch, einige Punkte zu holen, doch Marina ging jetzt zu Kontern über und konnte mit schnellen Ausweichmanövern ihren Vorsprung und somit den Sieg für sich behalten. Damit gewann Marina Röder mit 13:11 Punkten.

Die Herrenklasse +80kg und die Damenklasse + 63kg gingen kampflos an Enis Ben-Naoua und Marina Horvath von der KG Hurricane Stuttgart.

Der letzte Kampf und wohl auch beste Kampf an diesem Tag, verlief zwischen Rosalie Wastlhuber von Allgäu München und Nihal Sain von Hurricane Stuttgart. Gleich zu Anfang attackierte Rosalie Nihal mit schnellen Paldungs. Diese versuchte ihrerseits ihre Punkte mit hohen Kicks und Dwit-chagis zu erreichen. So viel die Punktzahl in der ersten Runde auch relativ hoch aus, 9:7 an Rosalie. Die zweite Runde ließ einen gleichen Punktestand von 4:4 zurück, wobei Rosalie ihren Dolyo-chagi und Nihal ihre guten Konter dagegen setzten konnte. In der alles entscheidenden Runde gab es einen kräftigen Schlagabtausch, wo Rosalie
ihre Doppel-Paldungs gut durchbringen konnte, diese aber oft von den harten Dwit-chagis von Nihal gestoppt wurden. Leider konnte Nihal den Punkterückstand, der von der ersten Runde an vorhanden war, nicht mehr ganz aufholen und so ging der Sieg mit 16:13 verdient an die ein klein wenig bessere Rosalie Wastlhuber von Allgäu München.

Am Schluss waren wir froh, dass die Ärztin Frau Dr. Barbara Birk diesmal überhaupt nicht zum Einsatz kommen musste. Für die gute Durchführung der Begegnung danken wir den DTU-Kampfrichtern Konstantinidis Charalambos und Thomas Oreopulos sowie den Punkterichtern Salvatore Geraci aus München sowie Enzo Greco und Cacalo Ljubomir aus Stuttgart.

Insgesamt ging die Begegnung mit 4:3 für die KG Hurricane Stuttgart aus.

 
    © 2004 TeamKWON. All rights reserved.
        Home | About | News | Team | Bundesliga | Links | Impressum | Kontakt
 
CYMET EURE TF Consulting PC Spezialist